Die Abräumer vom BSC

Ein erfolgreiches, feuchtes und anstrengendes Wochenende verbrachten 10 Schützen des BSC Rüsselsheim bei der AAE Field Championship in Lauterbach. Während 7 Schützen (Petra, Paul, Thomas, Ingo, Peter K. , Gunnar und Ralf) bereits am Freitagnachmittag anreisten und in der Jugendherberge Lauterbach Quartier bezogen, stießen am frühen Samstagmorgen noch Elke, René und Schluppi dazu.

Doch zunächst der Reihe nach!

Nach der Ankunft und dem Zimmer beziehen machte man sich auf den Weg um den Bogenplatz zu besichtigen. Treu der Devise: Ein guter Turnierverlauf verlangt auch eine akribische Vorbereitung. Da auf dem Weg zu dem Parcours das Vereinsheim des ausrichtenden Sportschützenverein Lauterbach liegt, wurde dort zunächst ein “kurzer” Zwischenstop eingelegt. Und siehe da, Schützenkollege Michi Döppler aus Lauterbach wartete bereits geraume Zeit auf seine  Mitstreiter des BSC. Nach der Begrüßung wurde zunächst das einheimische Lauterbacher Bier verköstigt. Da es allen mundete (Ausnahme Cola-Paule), wurde schnell ein zweites und drittes Gläschen nachgeordert. Danach stellte sich der Heißhunger ein. Da das nette und flotte Personal des Schützenhauses auf die hungrigen Besucher aus dem Rhein-Main Gebiet nicht eingestellt war, wurde eine südeuropäische/nordasiatische Spezialität aus dem türkischen Gourmettempel zu Lauterbach telefonisch geordert. Im Klartext: Es gab Döner für alle! So gestärkt wurde noch etwas Flüssigkeit nachgekippt um die Dönerflade zum Schwimmen zu bringen. Gegen 22:00 Uhr war es nun zu dunkel um das Gelände zu besichtigen und man machte sich auf den Heimweg zur Herberge. Dabei kam ein Schützenbruder auf die Idee, man sollte das komplizierte Regelwerk der AAE noch kurz besprechen und somit traf man sich auf Zimmer 151 zu einem letzten Absacker. Hier zeigte Gunnar eine starke Kondition, eine ruhige Hand und absolvierte seine Rolle als Barkeeper glänzend. Gegen Mitternacht wurde die Runde aufgelöst und jeder trollte sich in sein Zimmer. Peter gab uns dank seines Alters bewährte Ratschläge. So soll man sicherheitshalber, um der Gesundheit willen, am besten in Schocklage schlafen (d.h. in kompletter Montur, Schuhe aus und Füße hoch). Das Entkleiden kommt dann später von ganz alleine ??!!

Am nächsten Morgen, nach einem ausgiebigen Frühstück, begaben wir auf den Sammelplatz vor dem Vereinsheim. Dort trafen wir auch unsere 3 noch fehlenden Schützen aus Rüsselsheim. Nach der Gruppeneinteilung marschierten wir in den Wald zu den einzelnen Startscheiben. Elke, René, Thomas und Ingo bildeten eine Gruppe. Petra, Paul, Schluppi und Ralf zeigten die starke BSC Präsenz in einer weiteren Gruppe. Unser 4-Nation-Cup–Shooter (sprich: Fornäschenkapschuder) Gunnar war der Leistung entsprechend in einer starken Gruppe mit dem späteren Sieger Christian Schönfeld (Bestleistung 1100 Ringe) eingeteilt und Peter schoss mit den Mitgliedern des Hessenkader Blankbogen zusammen. Trotz teilweiser starker Regenfälle, einem gerissenen Loop (mit Verdacht auf Verlust aller Schneidezähne der Schützin), einem verdrehten Piep, verlorener Fingerschlinge und schlammigen Untergrund kamen wir am Abend mit einem rundum zufriedenen Gefühl aus dem Parcours. Nach einer kurzen Dusche sollte dann der Gastronomiebereich in Lauterbach eine Belebung durch den BSC erhalten. Nach einem vorzüglichen Abendessen, geringem Flüssigkeitskonsum war der Abend bereits gegen 23:00 Uhr zu Ende und jeder fiel ermattet in sein Stockbett.

Nach dem reichhaltigen Frühstück am Sonntag begann die Tierbildrunde gegen 10:00 Uhr. An diesem Tag hatten wir besonders viel Glück mit dem Wetter. Die Sonne strahlte, es blieb trocken und die Tiere wurden rudelweise vom BSC erlegt.

Abschließend kam die Belohnung für all die Mühe und Anstrengung: die Siegerehrung.

“And the Gold Medal goes to Jürgen Schluppi Chalupa from BSC Rüsselsheim”. Jürgen konnte den ersten Platz in seiner Altersklasse (Veteran) erringen (1030 Ringe). Eine Silbermedaille erschoss sich Ingo (1098) in der leistungs – und anzahlmässig stark besetzten Schützenklasse. Eine weitere Silbermedaille errang unter großem Hallo Peter (546) bei seinem ersten Feldturnier in der „Mumien-Klasse“ (bitte keine Anfeindungen, denn dieser Ausdruck stammt vom ihm selbst —  offiziell ist es die Master Senior Division). Gerüchten zufolge setzte er durch seine starke Schießleistung den Hessenkader gehörig unter Druck und folgedessen peitschte er die Kadermitglieder zu einem hohen Schießresultat. Eine weitere Silbermedaille errang Petra (1035) bei ihrem ersten Turnier nach langer Verletzungspause in der Damenklasse. Bronze ging an Elke (1029), die damit die starke BSC-Damenpräsenz untermauerte. Eine undankbare Holzmedaille errang Paul in der Gästeklasse mit dem 4. Platz (1058). Er lag mit seinem Resultat nur einen Ring hinter der Bronzemedaille. Erfahrungen sammelten René (7. mit 1081), Gunnar (9. mit 1054), Ralf (10. mit 1035) und Thomas (11. mit 1029).

Alle waren sich einig, dass man im nächsten Jahr die Medaillen verteidigen oder vergolden, bzw. die Erfahrungen in Erfolge umsetzen möchte.

Vielleicht waren wir nicht die erfolgreichste Mannschaft, mit Sicherheit jedoch die lustigste und harmonischste Truppe auf der AAE – Meisterschaft. 😉

Somit auf ein Neues in 2013!

Danke an Tina Wesp für die Zusendung der Bilder!


Warning: Illegal string offset 'email' in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2440

Warning: Illegal string offset 'email' in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2437

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2437