Ein arbeitsintensives und erfolgreiches Wochenende

Zum wiederholten Male richtete der BSC die Meisterschaft des Schützengaus Starkenburg in der Sporthalle in Bauschheim aus.

Rund 140 Sportler nahmen an diesen Wettkämpfen teil.

Um es vorweg zu nehmen. Der BSC Rüsselsheim stellte am Ende des Tages 5 Titelträger im Einzel und 2 Mannschaftstitelträger.

Allen voran Steven Frychel, der mit einer Ringzahl von 585 Ringen überlegen Gaumeister wurde. Barney, Marco und Gunnar komplettierten die Plätze 3 bis 5. Den 11. Platz belegte Christian Rauch. Während Barney und Gunnar ihre Ergebnisse erwartungsgemäß lieferten (und dies trotz Nachtschicht und einem einstündigen Powernapping = Nickerchen von Barney im Fahrzeug auf dem Parkplatz vor der Halle), war es bei Marco doch eine kleine Überraschung, dass er mit starken 562 Ringen einen beachtenswerten 4. Platz belegte.

Und bei den Damen? Es blieb alles beim Alten. Irene siegte überlegen vor Magda und Julia in der Damen Compoundklasse. Irene hält es scheinbar so, wie ein eine gute Flasche Wein! Je älter desto besser! Ruhig und gelassen hielt sie ihre beiden jungen, aufstrebenden Mannschaftskolleginnen in Schach. Julia kämpfte sich, trotz gezogener Weisheitszähne und aufkeimenden Schmerzen durch die 20 Passen. Somit konnten die „Drei Damen vom Wüsten Forst“ auch eine Team bilden und sind neben SV Böttiger heißer Anwärter auf den Hessentitel.

Hans Glimpel setzte sich an seinem Geburtstag in der Seniorenklasse Compound knapp vor Willi Kuttner durch. Während er im ersten Durchgang noch punktgleich mit Willi lag, beflügelte ihn scheinbar die Anwesenheit seiner holden Gattin Walli dermaßen, dass er im zweiten Durchgang einen knappen Vorsprung herausschoß. Glückwunsch zum Titel und zum Ehrentag!

Freddy Bottke konnte in der Juniorenklasse Compound einen überlegenen Sieg herausschießen.

PS: Nicht weitersagen! Er war auch der einzige Teilnehmer! Dennoch schön das sich wieder ein Jugendlicher vom BSC an die Gaumeisterschaften herantraut (natürlich gilt das auch für Joel – dazu später).

Thomas Redeker vervollständigte mit seinem 4. Platz in der Altersklasse Compound das gute Ergebnis der BSC – Schützen.

In der Recurve Herrenklasse war Heiko das Maß aller Dinge. Stark mit welch geringem Trainingsaufwand (tja, das Studium fordert seinen Tribut – jedoch nicht die von Panem) er ein solch starkes Ergebnis herausschoss. Am Ende des Wettkampfs entschied jeweils ein Ring über die Platzierungen 1 bis 3.

Unsere beiden Yvonne´s starteten in der Damen Recurveklasse. Während Yvonne Mühlsteff den 6. Platz erzielte, lag Yvonne Reinelt einträchtig nur einen Platz hinter ihrer Mannschaftskollegin. Beide trennten auch nur 5 Ringe. Somit ein knapper Zieleinlauf der beiden Amazonen!

Für Joel Mertke reichte es mit erzielten 306 Ringen zu Platz 8 in der Recurve Schülerklasse B. Um es in seiner (Feuerwehr)Sprache auszudrücken: Junge, lass beim nächsten Wettkampf mal die Sirene aufheulen, schmeiß die Blaulichter an und dann geht es mit Tatütata an deinen Mittbewerbern auf der Rettungsgasse vorbei.

Jörg Schneider konnte nach seiner Umstellung von Compound auf Recurve einen beachtenswerten zweiten Platz auf dem Siegerpodest in der Recurve Altersklasse einnehmen. Nach 60 Wertungspfeilen lag er zwei Ringe hinter dem Gaumeister Werner Liebner aus Groß-Zimmern. Glückwunsch Jörg! Rudi´s Ziele sind nach dem Start in den Bogensport dagegen noch andere. Sein Ziel war es nicht Letzter zu werden. Und!

Mit 436 Ringen ließ er einen Mitstreiter um 25 Ringen deutlich hinter sich und erreichte damit Platz 9 in der Recurve Altersklasse. Persönlicher Erfolg!

Einen guten siebten Platz in der Blankbogenklasse belegte Peter und verwies damit einen Mitstreiter um einen Ring auf den 8. (und letzten) Platz! Zu seiner Ehrenrettung! Er war mit Abstand der älteste Teilnehmer in der offenen Klasse. Der Altersunterschied zum jüngsten Mitschützen betrug sage und schreibe 54 Jahre! Somit könnte es ein Kampf Opa gegen Enkel sein! Zum Warmmachen vergnügte sich Peter am Vormittag an der Verpflegungstheke mit Verkauf und Brötchenbelegen. Ein wahrer Tausendsassa unser Frauenbeauftragter Peter!

Zum Schluss noch die Mannschaftsergebnisse: Bei den Herren siegte unser BSC Team 1 bestehend aus Steven, Barney und Thomas. Team 2 belegte den 3. Platz mit Marco, Hans und Gunnar. Somit wahre Schwergewichte auf dem Podest! 😉

Ausgleichend dazu unser leichtgewichtiges Damenteam mit Irene, Magda und Julia, die ebenfalls den ersten Platz, jedoch konkurrenzlos (wer traut sich gegen euch?) gewannen.

Einen ersten Platz (jedoch ohne Siegerehrung) erzielte auch das Organisationsteam um unsere beiden Leiter Technik (Gunnar) und Leiter Kulinarik (Petra). Während Gunnar sich um den Aufbau vor und nach dem Wettkampf verantwortlich zeigte, konnte Petra im Bereich Gastronomie einen gefühlten zweiten Michelin Stern erzielen und reicht mit ihren „Gaumenexlosionen“ (großes Lob auch an die Kuchenbäcker) an einen Lafer,Lichter,Lecker heran.

Jetzt müssen wir nicht nur fürchten, dass unsere Topschützen von anderen Clubs weggelobt werden, nein, auch unsere Gastroabteilung steht im Rampenlicht von Mitbewerbern. 😉

So, jetzt Spaß beseite. Unseren Schützen die sich für die Hessenmeisterschaft qualifiziert haben, viel Erfolg, eine ruhige Hand und alle ins Gold wünscht euch euer Webmaster und alle Mitglieder des BSC.

Hier die Ergebnisliste! GMH2016

Ein Bericht aus dem Rüsselsheimer Echo vom 02.12.15.  ==> Frychel hat Großes im Sinn! Schönes Bild Julia!

Ein Bericht aus der MainSpitze vom 02.12.15.  ==>  Frychel will mehr! Auch schönes Bild Gunnar (aber nicht ganz so wie Jule)

Hier ein Link zum Vorabbericht aus dem Rüsselsheimer Echo vom 27.11.2015.

Bilder dank Yvonne Reinelt online!

In eigener Sache: Vielen Dank an Julia und Hase für ihren Arbeitseinsatz zur späten Stunde!


Warning: Illegal string offset 'email' in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2440

Warning: Illegal string offset 'email' in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2437

Warning: Cannot assign an empty string to a string offset in /www/htdocs/w00b28ef/wordpress/wp-includes/comment-template.php on line 2437